She Said Lowide_Nitzan Cohen

Ein zeitloses Sitzmöbel – Holz in Formvollendung.

Der ehemalige Projektleiter für Industriedesign bei Konstantin Grcic hat diesem Stuhl – hier in Esche, transparent lackiert – ein besonders schwungvolles und zugleich dezentes Erscheinungsbild verliehen. Die Armlehnen, die direkt in die vorderen Stuhlbeine übergehen und die großzügig angelegte Rückenlehne ziehen als erstes die Blicke auf sich. Lowide, eine Zusammensetzung von „low“ und „wide“, gibt die grundsätzliche Formgebung dieses Möbelstücks wieder, das durch seine breite, niedrige Sitzfläche gekennzeichnet wird.

Thin_ Karri Monni

Reduktion auf das wirklich Wichtige – ein Musterbeispiel nordischer Schlichtheit.

Die sanft geschwungene Sitzfläche ist das Kennzeichen der Serie Thin, die Karri Monni entworfen hat. Der Drehstuhl Thin verfügt über eine Höhenverstellung per Gasfeder – Gestell und Armlehnen sind in sandgestrahltem Edelstahl gefertigt. Hier in der Ausführung in Eiche schwarz gebeizt, offenporig zu sehen. Eine Besonderheit dieses Sitzmöbels ist die subtile Verstärkung der Sitzfläche, die genau das richtige Maß an Widerstand gewährleistet, dabei aber nicht die Leichtigkeit des gesamten Konzeptes infrage stellt.

Elsa_David Ericsson

Minimalistisch, leicht – ein vielseitiges Sitzmöbel in klassischem Design.

Das Design des vom Schweden David Ericsson entworfenen Stuhls Elsa ist schlicht, hat aber Charakter. Durch seine nach außen geöffneten Armlehnen macht er auf den ersten Blick einen einladenden Eindruck. Als Material kommt Eiche massiv natur oder gebeizt zum Einsatz, der Sitz ist je nach Wunsch in Holz ausgeführt oder gepolstert. Die Finesse dieses Entwurfs steckt im Detail, wie etwa in der sanft gewölbten Sitzfläche. Viele Einzelheiten, die ineinandergreifen und den Sitz überraschend bequem machen.

Troy_Marcel Wanders

Der Stuhl Troy des holländischen Designers Wanders ist leicht und robust.

Sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich geeignet, stapelbar und in vielen verschiedenen Farben erhältlich, ist dieses Sitzmöbel praktisch und dabei stilvoll.
Der Stuhl ist mit und ohne Armlehnen verfügbar. Das widerstandsfähige Stahlrohrgestell ist wahlweise verchromt oder polyesterlackiert. Die Kombination aus der kräftigen Unterkonstruktion und dem im Spritzguss gefertigten Sitz aus Polycarbonat sorgt trotz der eleganten Leichtigkeit des Designs für Langlebigkeit und Stabilität.

Laser Medea P

Innovative Textilien treffen auf raffiniertes Design.

Der Flächenvorhang Laser Medea P ist ein wahrer Blickfang. Das abstrakte Muster löst sich auf und weckt Assoziationen von fliegenden Blütenblättern, ohne auch nur annähernd kitschig zu wirken. Das Wechselspiel von geschlossenen und offenen Stellen in der Textilgestaltung wirkt leicht und dynamisch und sorgt für interessante Effekte im Licht. Die Paneele sind in zwei verschiedenen Stoffvarianten erhältlich und nicht nur ein effektiver Sonnenschutz, sondern ein Gestaltungselement, das in Erinnerung bleibt.

Elumino Sema

Eine Revolution in der Textilgestaltung.

Die wellenförmig geschwungenen Stickereien von Elumino Sema sind weit mehr als bloßes Dekor. In ihnen verlaufen Leiterbahnen, die zahlreiche LEDs mit Energie versorgen. Die einzelnen Lichtpunkte sind dimmbar und können so stufenlos an die gewünschte Lichtstimmung angepasst werden. Der transparente Voilestoff des Vorhangs besticht mit sanftem Faltenwurf und tut sein Übriges zum stilvollen Gesamteindruck dieses Vorhangstoffes.